Symbioselenkung

Symbiose: Lebensgemeinschaft des Menschen mit seinen Darmbakterien

Störungen innerhalb dieser Lebensgemeinschaft werden durch vielerlei Einflüsse von außen wie z. B. falsche Ernährung, Medikamente usw. hervorgerufen.

Viele Krankheiten und Leiden werden durch solch eine Schädigung verursacht oder beeinflusst.

Mit dem Prinzip der Symbioselenkung werden im Darm wieder gesunde Lebensverhältnisse geschaffen.