Lichttherapie

Sanftes Licht mit großer Wirkung

Im Jahre 1981 wurde die positive Wirkung von linear polarisiertem Licht im Rahmen einer Untersuchung mit Laserlicht von einem Physiker- und Ärzteteam entdeckt. Aus der medizinischen Laser-Forschung heraus wurde eine ungefährliche Lampe für jedermann, jedoch mit enormer Anwendungsvielfalt, entwickelt. Im Zuge dieser Forschung wurde nachgewiesen, dass die Lampe einen stimulierenden Effekt auf das Immunsystem hat. Die daraus resultierende allgemeine biostimulierende Wirkung manifestiert sich in den verschiedenen Bereichen des menschlichen Körpers. 

Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von:

·    Akne

·    Herpes

·    Kopfschmerzen

·    Migräne

·    Rheuma

·    Zahnschmerzen

·    Infektionen

·    Allergien

·    Verbrennungen

·    Ekzeme

·    durch Diabetes hervorgerufene chronische Wunden und offenen Beinen.


Die neuartige Therapiemethode erlaubt es, positiv und sanft auf das biologische System des Menschen einzuwirken. Dadurch können die Selbstheilungskräfte gezielt angesprochen, der Organismus entlastet und regenerative Prozesse in Gang gebracht werden. Gezielt eingesetzt können Lichttherapiegeräte so die Zellaktivierung, die sogenannte Biostimulation der Zelle, unterstützen. Das polarisierte Licht dieser Geräte hat einen positiven, biostimulierenden Effekt auf lebende Zellen. Der Zellstoffwechsel kann dadurch aktiviert werden, was u. a. die Aktivität des Immunsystems unterstützt und dadurch die körpereigenen Heilfunktionen fördert.